Elke Thimm

Schnitt-Trainerin
 

...ist Trainerin für Montagetheorie und -Praxis, Videojournalismus, Video-Schnittsoftware "aller Art": AVID, Final Cut, Sony Exprit, VPMS, Adobe. Schon den allerersten ems-Volo-Jahrgang hat sie im Fernsehschnitt  unterrichtet, und sie ist noch immer die erste Ansprechpartnerin bei Fragen rund um Programme, Bildblenden und komplizierte Special Effects. Außerdem kann sie eine Drohnenkamera steuern. Im Jahr 2030 würde sie gerne irgendwo arbeiten, wo es im Schatten a) wenigstens, b) dauerhaft 25 Grad warm ist. Und während ein sanfter Tropenwind für einen angenehmen Luftstrom sorgt, werden ihr die Bilder für den nächsten Schnitt aus einem riesigen Daten-Pool live auf ihre Monitore gestreamt.

 

Das Wichtigste in Kürze
 

Geboren 1975 in Burg, aufgewachsen in Dessau, lebt heute in der Nähe von Potsdam. Nach dem Abitur kam die erste große Reise: zum Dienstantritt als Mitarbeiterin bei Disney World nach Florida. Zurück in Deutschland studierte sie Film- und Videomontage an der Filmhochschule Potsdam. Seitdem ist sie „Diplom-Schnittmeisterin für Film und Fernsehen“ - man darf aber auch kurz „Editorin“ sagen oder „Cutterin“. Als solche schneidet sie seit vielen Jahren freiberuflich für Produktionen von ARD, ARTE, SAT.1 und RTL. Lieblingsgenres: Dokumentarfilm und (Reise-)Reportage. Das stillt das Fernweh ein bisschen. Und manchmal braucht's dann eine echte Reise - gerne auch mit Film hinterher.

 

 

Musik: Adrift - A Symphony Revisited - by Steve Combs & Delta Is (Attribution License)

Was hat sich durch die ems für Sie verändert?

Ich habe gelernt, auch mal schnell Entscheidungen zu treffen, ohne dabei die Freude am Experimentieren zu verlieren. Diskussionen, Feedback und Kompromisse fühlen sich hier gut an.