Alexandra Wächter

Assistentin der Geschäftsführung
+49 (0)331 - 731 32 00
 

...

ist Sylvio Dahls rechte Hand und das Herz des Unternehmens. Außerdem Gesicht und Stimme der ems, denn sie empfängt alle Neuankömmlinge, Ratsuchende, Gäste und Besucher - am Telefon oder direkt, wenn sie in die ems kommen. Darüber hinaus erkennt sie wortlos das Bedürfnis nach einem netten Wort oder einem Keks. Im Jahr 2030 sieht sie sich tageweise aus ihrem home office arbeiten und im "ems-Workspace" unterwegs, um unter anderem mit Freude die Fortschritte und spannenden Projekte der Volontärinnen und Volontäre zu verfolgen. 

 

Das Wichtigste in Kürze
 

Geboren 1972 in Nordrhein-Westfalen, lebt heute in Potsdam. Wollte nach der Schule Sozialpädagogik studieren und probierte deshalb ein Jahr lang diese Branche aus, bevor sie beschloss, doch lieber kaufmännisch zu arbeiten. Hat sich neben der Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten mehrfach weitergebildet und einige Jahre für einen Wirtschaftsjuristen gearbeitet. Noch in den 90er Jahren in Hamburg unter anderem als Mitarbeiterin in einem Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen tätig, bis Berlin lockte: mit Kunst, Szene und Kultur, spannenden freiberuflichen Aufgaben, insgesamt etwas verführerischer als der kühle Norden. Im verflixten 7. Jahr dann doch für was Festes entschieden - die ems.
 

 

Was hat sich durch die ems für Sie verändert?

Mich hat die Arbeit an der ems bereichert - sowohl menschlich als auch fachlich. Und mir ist seit der engen Zusammenarbeit mit Journalistinnen und Journalisten noch bewusster geworden, wie viel Arbeit hinter einer gründlichen Recherche, einer guten Moderation, einer fesselnden Reportage und schönen Bildern steckt.