Wir begleiten Redaktionsprozesse

Eine Radiowelle hat Erfolg, die neuesten MA-Zahlen belegen: Das Programm hat mehr Hörer, und die bleiben auch noch länger dabei. Die Hörer sind zufrieden, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind es auch. Das ist der beste Zeitpunkt, über Veränderungen nachzudenken. Vor allem darüber, was getan werden kann, um auch künftig erfolgreich zu sein: Welche Defizite gibt es? Wie können wir die Qualität der Inhalte und der Präsentation noch verbessern? Wie können wir kreative Individualisten fördern und gleichzeitig als schlagkräftiges Team wirken?

Die ems unterstützt Sie dabei, einen lösungsorientierten Diskussionsprozess zu gestalten. Wir gehen mit dem Blick von außen auf intern bisher ausgesparte Fragen und Probleme ein und suchen gemeinsam mit allen am Programm Beteiligten nach zukunftsweisenden Konzepten. Wir begleiten Sie bei der Umsetzung neuer Inhalte oder Arbeitsabläufe, z.B. durch Redaktions-Workshops, Team-Trainings, Training-on-the-job oder Einzel-Coachings.

Wir unterstützen im Change Management

Ein Sender entscheidet sich dafür, eine neue Technik einzuführen. Ziel ist es, den Programm-Machern durch moderne Produktionsbedingungen ein effizienteres und kreativeres Arbeiten zu ermöglichen. Aber Neuerungen sind kostspielig, und Veränderungen können Verunsicherungen hervorrufen.

Wir helfen Ihnen, die wichtigsten Fragen zu klären: Welche technischen Werkzeuge werden für das Programm wirklich gebraucht? Welche Chancen bieten diese Werkzeuge? Wie können durch neue Arbeitsabläufe zusätzliche Ressourcen gewonnen werden, personell, strukturell und finanziell? Und: Wie können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Modernisierungs-Prozess so mit eingebunden werden, dass sie die Veränderungen annehmen, mitgestalten und optimal nutzen? 

Die ems bietet an, den Umgestaltungsprozess von der Planung bis zur Umsetzung im Programm zu begleiten. Wir unterstützen die Redaktion oder den Sender dabei, neues kreatives Potenzial zu erschließen, zukunftsfähig und nutzergerecht zu produzieren und letztlich die Attraktivität des Programms zu erhöhen.

Wir begleiten Ihre Unternehmensprojekte

Eine Redaktion, ein ganzer Sender baut um oder sogar neu. Das ist: eine riesige Chance. Entdecke die Möglichkeiten: Verkrustungen aufbrechen und crossmediales Arbeiten auf eine tragfähige Schiene bringen (weil die "Band endlich zusammen kommt"). Neue kommunikative Zusammenhänge können aufgebaut, neue Flächen gestaltet und mit moderner Technik eingerichtet werden. Und alle können sich fit machen, für die moderne und marktfähige Programmproduktion.

Wie können effizientere Arbeitsabläufe dabei aussehen? Welche Infrastruktur hat bisher gefehlt und kann jetzt geschaffen werden? Was ist nötig, um den Programm-Machern ein kreatives, schnelles und sicheres Arbeiten zu garantieren? 

Die ems bietet an, ein solches Projekt von Beginn an zu begleiten. Sie kann helfen, zu praktikablen Lösungen in einer neuen Medienzeit zu kommen und dabei unterstützen, bauliche, technische und strukturelle Voraussetzungen zu schaffen, die den Bedürfnissen aller am Produktionsprozess beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechen.

ems aktuell

Michael Neugebauer (rechts im Bild) im Gespräch mit Workshop-Teilnehmern.
„Wenn Techniker ostfriesisch reden“

Für Rundfunkanstalten ist es derzeit das zentrale Stichwort: Multimedialität. Sprich, wie schafft es ein Sender, sich so aufzustellen, dass TV, Hörfunk und Online inhaltlich und technisch sinnvoll miteinander vernetzt sind? Und wie sieht ein funktionierender Workflow aus, mit dem Inhalte effektiv  untereinander ausgetauscht werden können?

Der rbb geht diese Aufgabe offensiv an, im Bereich Technik seit 2013 mit dem Projekt „Zukunftsfähige Produktion (ZfP)“. Von Beginn an mit dabei ist die ems.

Michael Neugebauer begleitet den Prozess und moderiert die Kommunikation zwischen verschiedenen Bereichen. Im Interview spricht er über das Projekt und die Rolle der ems.

Beratung und Projektbegleitung durch die ems

"Zuhören, zuhören und nochmal zuhören"

Bestehendes kritisch beleuchten, Impulse geben für Neues und Begleiter sein in Veränderungsprozessen: Die ems ist dafür ein zuverlässiger Partner.

Open Media für den rbb

Der rbb bekommt ein neues multimediales Redaktions- und Planungssystem: Open Media. Viele Mitarbeiter mussten und müssen dafür geschult werden.

Planen mit Open Media

ems-Trainer Benjamin Denes hat Open Media-Trainings unter anderem für den rbb konzipiert.

WDR 2: Gelungener Sendestart

„Wir machen das!“ - ein hochmotiviertes WDR2-Team geht mit Unterstützung der ems an neuem Standort und mit neuer Technik an den Sendestart.

Wie können wir Ihnen helfen?

Unsere Projektpartner

 

Mehr Infos?
Rufen Sie uns an.

+49 (0)331 - 731 32 00
Michael Neugebauer
Leiter Beratung & Kommunikation